#125 | Lola: Prestige und Strahlkraft für die Filmschaffenden | Mit Maria Köpf, Florian Gallenberger

54:37
 
Condividi
 

Manage episode 332376422 series 2892207
Creato da Yugen Yah & Susanne Braun, Yugen Yah, and Susanne Braun, autore scoperto da Player FM e dalla nostra community - Il copyright è detenuto dall'editore, non da Player FM, e l'audio viene riprodotto direttamente dal suo server. Clicca sul pulsante Iscriviti per rimanere aggiornato su Player FM, o incolla l'URL del feed in un altra app per i podcast.
Maria Köpf und Florian Gallenberger sprechen über ihre Arbeit als Teil der Deutschen Filmakademie und über die Situation des deutschen Films.

Zum 72. Mal wird die Lola von der Deutschen Filmakademie verliehen. Doch welche nachhaltige Wirkung hat die Preisverleihung für die Filmschaffenden? Welche Schubkraft steckt hinter einer Nominierung? Wie ist es möglich, Mitglied der Akademie zu werden? Aus welcher Motivation heraus ist die Akademie 2003 gegründet worden? Und was hat sich seither verändert?

2003 wird der Verein der Deutschen Filmakademie gegründet. Mehr Sichtbarkeit und Ansehen soll der Verein dem deutschsprachigen Film ermöglichen. Gleichzeitig soll eine verbesserte Vernetzung der Filmschaffenden untereinander gewährleistet werden. Mehr Austausch. Mehr Diskussionsmöglichkeiten. Ein Forum für die Branche mit dem Fokus: Welche neuen Wege muss der deutsche Film gehen, um gesehen zu werden? Denn der deutschsprachige Film steckt in einer Krise und das nicht erst seit der Pandemie. Komplizierte Förderstrukturen und leere Kinosäle sind nur zwei der aktuellen Herausforderungen der Filmbranche.

Lola Festival: Denken Sie groß!

Gar nicht so leicht, bei der derzeitigen Krise der Kinos und des deutschsprachigen Films weiterhin stets groß zu denken. Und was bedeutet das? Diesem Thema widmete sich das Lola Festival, welches in alter Manier stets eine Woche vor der Verleihung als öffentliche Veranstaltung stattfindet. Ob Regisseurin, Schauspieler, Editorin oder Filmenthusiast - jeder ist willkommen und kann an den Beiträgen und öffentlichen Panels teilnehmen. Nicht nur als Austausch für die Branche, sondern auch für das Publikum.

Indiefilmtalk im Gespräch mit Maria Köpf und Florian Gallenberger

Maria Köpf (Produzentin | Geschäftsführerin der Deutsche Filmakademie) und Florian Gallenberger (Regisseur | Präsident der Deutschen Filmakademie) sind in unserer aktuellen Folge zu Gast und berichten uns über die Entstehung und Entwicklung der Deutschen Filmakademie. Wir werfen einen Blick auf die großen Herausforderungen der Filmszene und gehen der Frage nach, wie der eigene Film für die Lola nominiert werden kann.

Großes Gruppenbild der Mitgliederversammlung im April 2022 der Deutschen Filmakademie. Zusammen mit Maria Köpf (Geschäftsführerin) und dem neuen Präsidenten-Duo, Alexandra Maria Lara (Schauspielerin) und Florian Gallenberger (Filmproduzent). Fotograf: Florian Liedel
Gruppenbild der Mitgliederversammlung im April 2022 der Deutschen Filmakademie | © Florian Liedel | Deutsche Filmakademie

Unsere Gäste

Maria Köpf: Doppelspitze in der Geschäftsführung

Von der kaufmännischen Ausbildung und einem Studium der Theaterwissenschaft an der Freien Universität in Berlin kam Maria Köpf als Quereinsteigern zum Film. Über X Filme und Zentropa wechselte die Filmproduzentin schließlich 2016 in die Geschäftsführung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Keine drei Jahre später folgte der Schritt als Geschäftsführerin der Deutschen Filmakademie. Zusammen mit Anne Leppin bilden sie die Doppelspitze in der Führung.

Doppelspitze in der Geschäftsführung Maria Köpf und Anne Leppin portraitiert. Fotograf: Florian Liedel
Doppelspitze in der Geschäftsführung Maria Köpf und Anne Leppin | © Florian Liedel | Deutsche Filmakademie

Florian Gallenberger: Präsidentenposten erweitert und neu besetzt

89 Personen, darunter auch Filmregisseur Florian Gallenberger, gründen im Jahre 2003 die Deutsche Filmakademie. Schon in der Schule entdeckt er das Filmemachen für sich. Über ein Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen in München professionalisiert er sein Handwerk. Zu seinen realisierten Filmproduktionen als Regisseur zählen unter anderem John Rabe (2009), Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon (2018) sowie Es ist nur eine Phase, Hase (2021). Erst im April 2022 wurde das Nachfolgerduo des Präsidentenpostens verkündet: Alexandra Maria Lara (Schauspielerin) und Florian Gallenberger (Regisseur). Wir dürfen gespannt sein, welchen Fokusthemen sie sich in ihrer Arbeit widmen werden.

Präsidenten-Duo Alexandra Maria Lara ( Schauspielerin) und Florian Gallenberger (Regisseur). Fotograf: Florian Liedel
Präsidenten-Duo Alexandra Maria Lara ( Schauspielerin) und Florian Gallenberger (Regisseur) | © Florian Liedel | Deutsche Filmakademie

Unsere Gäste

Maria Köpf
Produzentin | Geschäftsführerin der Deutsche Filmakademie
Webseite - LINK

Florian Gallenberger
Regisseur | Präsident der Deutschen Filmakademie
Crew United - LINK

Ähnliche Folgen:
#04 DFFB Sessions | Kurzfilmpreis 2020: Die Sichtbarkeit des Kurzfilms
#111 | BECKENRAND SHERIFF: Vom Geistesblitz zum ersten Langfilm
#74 | Dynamische Festivalarbeit
#69 Corona-Spezial | Kooperation und Austausch: Festivals in der aktuellen Krise
#62 | Diversität im Film: Eine Podcast Sonderfolge


Social Media - @indiefilmtalk Steady - https://steadyhq.com/de/indiefilmtalk/about Paypal - https://www.paypal.com/paypalme/Indiefilmtalk Webseite - https://indiefilmtalk.de/

182 episodi