Artwork

Contenuto fornito da Matthias Krapp. Tutti i contenuti dei podcast, inclusi episodi, grafica e descrizioni dei podcast, vengono caricati e forniti direttamente da Matthias Krapp o dal partner della piattaforma podcast. Se ritieni che qualcuno stia utilizzando la tua opera protetta da copyright senza la tua autorizzazione, puoi seguire la procedura descritta qui https://it.player.fm/legal.
Player FM - App Podcast
Vai offline con l'app Player FM !

#750 - ETF`s oder Anlageklassenfonds - Wie kann ich da investieren, ist das nicht zu teuer? Ist das nur für Reiche?

25:13
 
Condividi
 

Manage episode 381872323 series 2137622
Contenuto fornito da Matthias Krapp. Tutti i contenuti dei podcast, inclusi episodi, grafica e descrizioni dei podcast, vengono caricati e forniti direttamente da Matthias Krapp o dal partner della piattaforma podcast. Se ritieni che qualcuno stia utilizzando la tua opera protetta da copyright senza la tua autorizzazione, puoi seguire la procedura descritta qui https://it.player.fm/legal.

"Hallo Herr Krapp,

ich verfolge weiterhin sehr interessiert Ihren Podcast und sauge die Informationen und Mantras auf, die mich schon vor dem ein oder anderen Fehler bewahrt haben. Danke.

Ein Motiv wird ja öfter wiederholt und zwar sinngemäß: ETFs sind schon mal gut (richtige Anlagestrategie vorausgesetzt), aber Anlageklassenfonds sind besser. So weit, so gut. Aber Anlageklassefonds sind in der Regel nicht für Anleger zugänglich und die Mandate der Finanzberater sind ausgeschöpft oder sehr selektiv. Die ABATUS-Vermögensberatung nimmt ja nur noch sehr reiche Neukunden auf.

Wie also an Anlageklassenfonds herankommen? Über den ABATUS-Webshop? Dort sind die Kosten beispielsweise bei der Werte-Strategie 85 mit 1,19% p.a. Vermögensverwaltungsgebühr und 0,15% p.a. Transaktionskostenpauschale (und ggf. die Kosten der einzelnen Fonds) eigentlich sehr hoch. Des Weiteren ist es ja keine 100% Investition in Anlageklassenfonds, da der ein oder andere ETF darin enthalten ist. Bleibt für diesen Weg die Frage: Wiegen die renditefressenden Kosten den Vorteil der Anlageklassenfonds gegenüber den ETFs auf?

Wie ist Ihre Meinung dazu, wie Anleger an Anlageklassenfonds partizipieren können, wenn sie nur eingeschränkte Möglichkeiten dazu haben?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen..."

Viel Spaß beim Hören,Dein Matthias Krapp 📖 Mein neues Buch "Keine angst vor Geld": https://amzn.to/3JKAufm 📈 Matthias Finanzseminare: https://wissen-schafft-geld.de 📌 Matthias auf Facebook: https://www.facebook.com/matthiasfranzaugust.krapp 📌 Matthias auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/matthiaskrapp-finanzmensch/ ✅ Abatus Finanz-Newsletter: https://www.abatus-beratung.com/newsletter-anmeldung/ ⌨️ Matthias per E-Mail: krapp@abatus-beratung.com ***Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine Steuer-, Rechts- oder Anlageberatung***

  continue reading

786 episodi

Artwork
iconCondividi
 
Manage episode 381872323 series 2137622
Contenuto fornito da Matthias Krapp. Tutti i contenuti dei podcast, inclusi episodi, grafica e descrizioni dei podcast, vengono caricati e forniti direttamente da Matthias Krapp o dal partner della piattaforma podcast. Se ritieni che qualcuno stia utilizzando la tua opera protetta da copyright senza la tua autorizzazione, puoi seguire la procedura descritta qui https://it.player.fm/legal.

"Hallo Herr Krapp,

ich verfolge weiterhin sehr interessiert Ihren Podcast und sauge die Informationen und Mantras auf, die mich schon vor dem ein oder anderen Fehler bewahrt haben. Danke.

Ein Motiv wird ja öfter wiederholt und zwar sinngemäß: ETFs sind schon mal gut (richtige Anlagestrategie vorausgesetzt), aber Anlageklassenfonds sind besser. So weit, so gut. Aber Anlageklassefonds sind in der Regel nicht für Anleger zugänglich und die Mandate der Finanzberater sind ausgeschöpft oder sehr selektiv. Die ABATUS-Vermögensberatung nimmt ja nur noch sehr reiche Neukunden auf.

Wie also an Anlageklassenfonds herankommen? Über den ABATUS-Webshop? Dort sind die Kosten beispielsweise bei der Werte-Strategie 85 mit 1,19% p.a. Vermögensverwaltungsgebühr und 0,15% p.a. Transaktionskostenpauschale (und ggf. die Kosten der einzelnen Fonds) eigentlich sehr hoch. Des Weiteren ist es ja keine 100% Investition in Anlageklassenfonds, da der ein oder andere ETF darin enthalten ist. Bleibt für diesen Weg die Frage: Wiegen die renditefressenden Kosten den Vorteil der Anlageklassenfonds gegenüber den ETFs auf?

Wie ist Ihre Meinung dazu, wie Anleger an Anlageklassenfonds partizipieren können, wenn sie nur eingeschränkte Möglichkeiten dazu haben?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen..."

Viel Spaß beim Hören,Dein Matthias Krapp 📖 Mein neues Buch "Keine angst vor Geld": https://amzn.to/3JKAufm 📈 Matthias Finanzseminare: https://wissen-schafft-geld.de 📌 Matthias auf Facebook: https://www.facebook.com/matthiasfranzaugust.krapp 📌 Matthias auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/matthiaskrapp-finanzmensch/ ✅ Abatus Finanz-Newsletter: https://www.abatus-beratung.com/newsletter-anmeldung/ ⌨️ Matthias per E-Mail: krapp@abatus-beratung.com ***Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um eine Steuer-, Rechts- oder Anlageberatung***

  continue reading

786 episodi

كل الحلقات

×
 
Loading …

Benvenuto su Player FM!

Player FM ricerca sul web podcast di alta qualità che tu possa goderti adesso. È la migliore app di podcast e funziona su Android, iPhone e web. Registrati per sincronizzare le iscrizioni su tutti i tuoi dispositivi.

 

Guida rapida